Mauro Tuena kandidiert für die Wahlen 2010

Traditionen sollen gepflegt werden. Das erwartet man vorab auch von der SVP. Darum verwundert es wenig, wie die Website von Nationalratskandidat Mauro Tuenas heute, 62 Tage vor den Nationalratswahlen, aussieht.

Mauro schaut hin, wo andere wegschauen. Das steht so auf seiner Homepage. Aber nicht in allen Fällen kann das ganz stimmen. Auf seine Homepage schaut er offenbar kaum – aber auch kaum je jemand anders, denn sonst hätte er wohl die Haupt-Meldung, dass er im September 2009 für die Stadtratskandidatur im Hinblick auf die Wahlen im März 2010 nominiert wurde, leicht angepasst 🙂

 

Aber eben. Das hat ja Tradition.