Erfolgreicher Lauf gegen Rassismus 2012

Am 30.9. fand in der Bäckeranlage der Lauf gegen Rassismus statt. Dank vieler SponsorInnen konnte ich pro Runde 153.- Spendengelder erlaufen. Bei 25 Runden (à 400m innert 55 Minuten) ergab das stolze 3825.- …herzlichen Dank allen SponsorInnen!

Ins Rennen ging eine Rekordbeteiligung von insgesamt 255 LäuferInnen, die auf der Bäckeranlage jeweils für 55 Minuten ihre Runden drehten. Sie setzten damit ein bewegtes politisches Zeichen und erliefen mit rund 75‘000 Franken einen Rekordertrag für konkrete Projekte. Auffallend war dieses Jahr, dass sich mehrere Teams am Lauf beteiligten. Vor allem die Teams der Gewerkschaften – die an MigrantInnen mitgliederstärksten Organisationen – prägten das Bild. Angetreten waren aber auch Familienteams und Vereine, so zum Beispiel ein Team von PinkCop, dem Verein der schwulen und lesbischen PolizistInnen der Schweiz.

Zur Medienmitteilung und den Fotos