Netzsperren umdribbeln: so geht’s.

Mit dem JA zum Geldspielgesetz schreibt die Schweiz erstmals gesetzlich Netzsperren fest. Absurd: das Online-Geldspiel bei ausländischen Anbietern bleibt erlaubt. Und das Umgehen der Netzsperren ist nicht nur legal, sondern kindereinfach. Hier die Anleitung. » Weiterlesen

NEIN. Nicht nur wegen der Netzsperren

Beim Geldspielgesetz sprach man bisher vor allem über die Netzsperren. Nicht unberechtigt. Tatsächlich würden bei einem Ja erstmals Netzsperren gesetzlich verankert. Nun aber mischen sich endlich auch jene ein, die vom Geld profitieren, das die SpielerInnen verlieren. Das ist gut so. Sie verweisen darauf, dass Geldspiel nur dann erlaubt sein soll, wenn es auch einen […] » Weiterlesen

Glück der einen – Pech der anderen

Am 10. Juni kommt das Referendum über das Geldspielgesetz an die Urne. Im Parlament fand es trotz kritischen Stimmen von Grünen, Grünliberalen und einzelnen Mitgliedern der SVP eine klare Mehrheit. Das Referendum wurde von den Jungparteien ergriffen. Und nun haben überraschenderweise die FDP und die BDP die Nein-Parole beschlossen. Worum geht’s? » Weiterlesen

Nein zum Geldspielgesetz

Was bringt das Geldspielgesetz? Sicherheit und Geld für Gemeinnützigkeit, sagt Gerhard Pfister. Nein, Netzsperren und Gewinne für bereits bestehenden Kasinos, findet Balthasar Glättli. Die E-Mail-Debatte. » Weiterlesen

Rückenwind für Zustelldomizil-Idee

Erfolg für mehr Recht im Internet: Der Kampf gegen Hatespeech soll einfacher werden, ebenso der Kampf gegen Facebook, wenn die Vertragsbestimmungen zum Datenschutz verletzt wurden. Die einstimmige Rechtskommission des Ständerats setzt dabei auf den gleichen Weg, den ich in der Frühlingssession mit einer Motion gefordert hatte. » Weiterlesen

Werbeverzicht für SRG

SRG – was nun? Balthasar Glättli will einen Werbeverzicht und mehr Kooperation mit den Privaten. Gerhard Pfister dagegen plädiert für scharfe Grenzen. » Weiterlesen