Unfair. Willkürlich. 2xNEIN zu Bürgerrechtsgesetz und SVP-Gegenvorschlag

Am Valentinstag wurde ich von Radio 105 eingeladen um kurze Statements zu den Abstimmungsparolen aufzunehmen. Michael Sahli hat mir netterweise erlaubt, auch die Kamera laufen zu lassen. Hier das Resultat 😉

Der Glättli mit den geschlossenen Augen plädiert für ein 2xNEIN. Damit auch in Zukunft Jugendliche, die im Kanton Zürich aufgewachsen und in die Schule gegangen sind, erleichtert eingebürgert werden können. So wie es das Zürcher Volk an der Urne beschloss. Weil es sich bewährt hat.