© Benjamin Zumbühl (CC-BY)
Balthasar
Glättli
Nationalrat GRÜNE

Alles Gute, Lisa!

Ich freue mich, dass Lisa Mazzone meine Nachfolgerin als Präsidentin der GRÜNEN ist: Lisa steht für eine neue, junge Generation der GRÜNEN, für den feministischen Aufbruch, für eine überlegte, kompetente und gleichzeitig beherzt kämpferische grüne Bewegung!

SWISS GREEN BRIEFING: Mein Podcast

KERNANLIEGEN UND SCHWERPUNKTE

Klimagerechtigkeit schaffen.
In der Schweiz und weltweit.

  • Klimaerhitzung, Verlust an Biodiversität, Umweltzerstörung sind DIE Herausforderungen unserer Generation.
  • Wir müssen unseren Ressourcenverbrauch dringend senken und bis 2030 klimaneutral und ab 2040 klimapositiv werden.
  • Der sozialverträgliche Weg dahin ist der grüne Klimaplan.
  • Die Schweiz muss Länder des globalen Südens viel stärker bei der Klima-Transformation unterstützen.

Wirtschaft transformieren.
Nachhaltig und gemeinnützig.

  • Unser Wirtschaftsmodell verschwendet Ressourcen künftiger Generationen. Und macht Reiche immer reicher.
  • Ich will eine Wirtschaft, welche die Wohlfahrt aller Menschen ins Zentrum stellt.
  • Der Staat soll effizient für die Grundbedürfnisse aller sorgen. Und durch faire Steuern die nötigen Mittel erhalten.
  • Und ich setze mich ein gegen das unfaire Steuerdumping auf Kosten des globalen Südens.

Mehr Demokratie wagen.
Und Betroffene zu Beteiligten machen.

  • Unsere direkte Demokratie ist eine grosse Errungenschaft. Wir sollten ihr Sorge tragen – und sie weiterentwickeln.
  • Ich will Betroffene zu Beteiligten machen: mit dem Stimmrechtalter 16 und dem Ausländer*innenstimmrecht.
  • Unsere Demokratie soll durch innovative Formen wie Bürger*innenräte ergänzt und erneuert werden.
  • Dazu mein Podcast unter www.mehrdemokratiewagen.ch

Gleiche Rechte.
Und gerechte Digitalisierung.

  • Demokratie heisst nicht Diktatur der Mehrheit. Dagegen helfen Grundrechte jedes*r Einzelnen. Ich will sie stärken.
  • Ich will den Schutz der Menschen- und Grundrechte: für alle, ohne Diskriminierung, im analogen und digitalen Raum.
  • Gleichberechtigung für Frauen und Männer – und Kampf gegen Diskriminierung von LGBTIQ* Menschen.
  • Die Digitalisierung muss allen Menschen dienen – nicht nur den Aktionär*innen der internationalen Plattformkonzerne.

WEITERE BEITRÄGE

«Grün statt grau. Besser statt mehr.»

Am 13. Mai 2023 feierten die GRÜNEN Schweiz den 40ten Geburtstag. Aus diesem Anlass fragte Nicole Soland von der Zürcher Wochenzeitung P.S. mich als Präsidenten der GRÜNEN: Was habt ihr erreicht, wo wollt ihr hin?

Weiterlesen

JA zur Umweltverantwortungs-Initiative

© Screenshot SRF (CC0)

Ich unterstütze die Umweltverantwortungs-Initiative als Mitglied des Initiativkomitees. Hier mein Votum anlässlich der Debatte im Nationalrat zum 3.6.2024.

Weiterlesen

GRÜNE GEDANKEN

Die Schweiz als Insel?!

© Superikonoskop, (CC BY-SA) 4.0 , via Wikimedia Commons

Nein zur Umweltverantwortung, Nein zur verlässlichen Solidarität in der Entwicklungszusammenarbeit, Nein zum Respekt von Urteilen des Menschenrechtsgerichtshof EGMR – das Parlament zelebrierte diese Woche die Schweiz als Insel.

Weiterlesen

Rückschritt statt Fortschritt

Dass Wahlen Konsequenzen haben zeigte die Frühlingssession 2023. Aber die stärkere rechtsbürgerliche Vertretung stellte nicht nur neue Weichen, sondern kehrte auch zum Teil mehrfach bestätigte Entscheide ins Gegenteil.

Weiterlesen